Wieder zu Hause

Das Fanguide-Team in Bordeaux und Paris
Das Fanguide-Team in Bordeaux und Paris

Mit dem Finale geht nun unsere fast vierwöchige Tour de France zu Ende. Es hat uns allen im Team der mobilen Fanbotschaft großen Spaß gemacht, euch in Lille, Paris, Bordeaux, Marseille mit Rat und Tat zur Seite zu stehen und dabei auch eure schönen und spannenden Geschichten zu hören. Besonders in Erinnerung bleiben uns neben der Arbeit an der Fanbotschaft – vor Oper, Eiffelturm und Riesenrad – die Fan-Walks in den verschiedenen Spielorten und natürlich die Spiele im Stadion. Wie eine Mannschaft tickt, ob sie die Nerven verliert oder durch ihre physische Präsenz beeindruckt, das ist dort definitiv besser zu beobachten als vor den Bildschirmen. Auch im Stadion gibt es zwar mittlerweile genug Möglichkeiten, sich ablenken zu lassen, wie durch die obligatorischen Einblendungen des Publikums auf der Videoleinwand oder die „Kiss-Cam“, die Zuschauerinnen und Zuschauer fast schon nötigt, sich vor laufender Kamera zu küssen. Aber dennoch hat man hier den klaren Vorteil, sich auf das Spiel und die Stimmung fokussieren zu können. Außerdem sind wir Teil der ganzen Atmosphäre, bestimmen diese sogar zu einem großen Teil mit. Fußball ist und bleibt im Stadion am schönsten. Jetzt halt wieder in der Bundesliga oder etwas drunter …

Viele deutsche Fans haben sich auf den Weg zu dieser EM gemacht, obwohl diese unter sehr schwierigen Vorzeichen durchgeführt wurde, auch aufgrund der Anschläge rund um das Länderspiel am 13. November 2015 im Stade de France. Dieser Aspekt stand auch für uns immer wieder im Vordergrund, wir hoffen, ihr seid alle wohlbehalten und unversehrt nach Hause zurückgekehrt.

Abschließend wollen wir dem neuen Europameister Portugal und seinen Fans herzlich gratulieren und uns beim Gastgeber Frankreich für ein gelungenes Turnier unter nicht einfachen Bedingungen bedanken. Uns bleiben viele schöne Erinnerungen. Euch hoffentlich auch.


Zur Startseite Symbol Nach oben Symbol .